Screenshot

RED OUT III

Barrel Aged Wild Ale

Die Serie unseres im Rotweinfass gereiften Sauerbieres geht in die dritte Runde. Das Basisbier bleibt beim Red Out immer gleich – ein rötliches obergäriges Ale (Flanders Red), welches in Holzfässern mit Rotwein Vorbelegung gelagert wird. Die verwendeten Milchsäurekulturen und die Lagerzeit variieren wir nach Lust und Laune. Manchmal fügen wir Früchte zu, zuletzt gemacht bei der Edition 2017 des Red Out.

Barriquefasslagerung

Unser Red Out III wurde im Frühjahr 2016 eingebraut und mit einer Ale-Hefe im Edelstahltank vergoren. Anschließend reiften wir es für gute zwei Jahre in Barriquefässern aus dem Weingut Zahel, welche zuvor mit Rotwein Cuvée (St. Laurent, Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Merlot) belegt waren. Um eine zweite Gärung in Gang zu setzen, fügten wir Milchsäurekulturen und Brettanomyces Hefen im Fass bei. Über die kommenden zwei Jahre sorgte eine langsame Gärung für eine intensive Aromenbildung und ein frisches Säurespiel. Bei Erreichen der Trinkreife wurde das Bier auf Flaschen gezogen und einer weiteren Gärung unterzogen, welche die Kohlensäure ins Bier zaubert.

Verkostungsnotiz

Im Glas erhebt sich ein intensives Aroma nach roten Beeren und Weichseln. Malzige Noten nach Karamell sorgen für einen wuchtigen Körper. Die lange Lagerung im Barriquefass kommt in der reifen Tanninstruktur zum Vorschein, die milde Säure verleiht dem gehaltvollen Bier Frische und Lebendigkeit.

Biertyp: Barrel Aged Wild Ale
Alkohol: 7,8 % vol
Malzsorten: Pilsener, Wiener, Münchner, Karamellmalze, Haferflocken
Hopfensorte: Herkules
Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Haferflocken, Hopfen, Hefe, Milchsäurekulturen
Bittereinheiten: 15 IBU
Farbe: Bordeauxrot
Holzfässer: Französische Eiche, Vorbelegung: St. Laurent, Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Merlot – Weingut Zahel, Mauer/Wien
Lagerzeit: 24 Monate

Food Pairing:
Wildgerichte, Lamm,
Schwarzwälder Kirschtorte

Käse: Rotschmierkäse