Screenshot

Hola Barcelona!

Brew Age gewinnt 2x Silber bei der Barcelona Beer Challenge

Martin Voigt von probier.tv schwärmte in Beiträgen über seinen Besuch am Barcelona Beer Festival 2016. Wir durften uns bei der parallel verlaufenden Barcelona Beer Challenge 2016 über eine Silbermedaille für unser Chicxulub – Oatmeal Stout freuen. Das war Anlass genug, heuer vor Ort vertreten zu sein, um einen Einblick in die Bierszene Spaniens zu bekommen.

Barcelona Beer Festival

Bereits zum sechsten Mal fand das Festival statt, heuer erstmals in einer neuen, größeren Location. Das war auch dringend notwendig, am Samstag zählte man 17.000 Besucher und stellte damit einen neuen Rekord auf – Ein Stimmungsbarometer der rasant wachsenden Craft Bier Bewegung in Spanien!  

Was macht das Barcelona Beer Festival so besonders?

Denkt man an Craft Bier Feste, so ist es üblich, dass die ausstellenden Brauereien ihren eigenen Stand betreiben und das Bier selbst ausschenken. Nicht am Barcelona Beer Festival. Hier werden an einer schier endlosen Theke mit über 100 Zapfhähnen die Biere von Mitarbeitern des Festivals gezapft. 508 verschiedene Biere gab es abwechselnd vom Hahn, aus Österreich waren Brew Age (Hopfenaufauf, Chicxulub, Affenkönig) und das Brauhaus Gusswerk (Steinbier, Nicobar) vertreten.

Ist ein Fass geleert, wird das nächste angeschlossen. Eine gigantische Kreidetafel hilft die Übersicht zu bewahren. Zwei junge Herren sind pausenlos damit beschäftigt, die neu angeschlagenen Biere anzuschreiben.

Der Ablauf

Jeder Fasswechsel wird mit Glockenläuten kundgetan, und das neue Bier von der Menge bejubelt. Eine eigens programmierte Festival-App benachrichtigt den Besucher, sobald es ein Bier aus der persönlichen Merkliste vom Fass gibt. Leider kam es vereinzelt vor, dass die neuen Biere nicht in Echtzeit in die App eingepflegt wurden und man eines verpasste.

Als Besucher verlangt dieser Modus Flexibilität. Man kann nicht wie bei klassischen Festivals die vorbereitete Bierliste abarbeiten sondern muss auf gewisse Biere warten. Manchmal in der Ungewissheit, ob sie noch am selben Tag an den Zapfhahn kommen. Bei der Vielfalt fand sich jedoch stets ein würdiger Ersatz.

Meet the Brewer

Als Brauer hat das System den Vorteil, dass man während des Festivals „frei“ ist und Zeit zum Netzwerken hat. Um den Besuchern trotzdem den Kontakt zu ihren persönlichen Lieblingsbrauern zu ermöglichen, gibt es „Meet the Brewer“ Stände. Hier zapfen die Brauer für jeweils eine Stunde ihre Biere und stehen zum Fachsimpeln bereit.

Die Preisverleihung

Am Samstag um 18:00 stieg die Anspannung unter den anwesenden Brauern. Die Preisverleihung der Barcelona Beer Challenge 2017 begann. Nach der Silbermedaille für unser Chicxulub – Oatmeal Stout im Vorjahr, trat erneut eine Auswahl aus dem Hause Brew Age gegen über 600 Bieren aus Spanien, Europa und der USA an – mit Erfolg! Sowohl der Affenkönig als auch der Eisknacker konnten Silber für sich beanspruchen. Für uns ein toller Erfolg und eine Bestätigung in unserem Schaffen!

Der Ansturm

Der Erfolg bei der Beer Challenge führte dazu, dass beim „Meet the Brewer“ mit Brew Age der Affenkönig schnell ausgetrunken war.

Unser Fazit

Barcelona ist immer eine Reise wert! Und wer weiß, vielleicht heißt es auch in Spanien bald: Zeit für GUTES Bier!